Kanon des „Opus Magnum 23“ Projektes

Über den Kanon des Projektes 'Opus Magnum 23' - Grafik: © Der Apokryphe OrdenDer Kanon des „Opus Magnum 23“ Projektes dient Suchenden als Informationsquelle zu den Erkenntnissen des Apokryphen Ordens.

Er liefert in Absprache mit dem Großbeamtenrat Hintergrundinformationen zu den aufgestellten Thesen und trägt so mit dazu bei, die Ausblendung der Wirklichkeit unseres Multiversums zu unterbinden.

Das Multiversum, seine Paralleluniversen und Parallelwelten
Interessierte Suchende erhalten einen Einblick in das vom Apokryphen Orden definierte Weltbild unseres Multiversums, seinen Paralleluniversen und Parallelwelten.
Angeschlossene Parallelwelten werden zum besseren Verständnis mit der Kennziffer ihres jeweiligen Paralleluniversums bezeichnet. In ihrer Gesamtheit bilden sie letztendlich das uns bekannte Multiversum ab.

Verwendete Begriffsdefinitionen
Um für alle Parallelwelten gültige und verständliche „mentale Informationseinheiten“ erstellen zu können, werden verschiedene philosophische und psychologische Disziplinen verwendet. Dies ermöglicht eine verständliche, übergreifende und in allen Welten gültige Wissenspräsentation.

Inhalte des Kanons
In den Kanon aufgenommene Bestandteile wurden übereinstimmend vom Großbeamtenrat zum Zwecke der Veröffentlichung beschlossenen und besitzen in allen angeschlossenen Welten größtmögliche Gültigkeit. Sofern dies nicht zutreffend ist, oder sich Abweichungen ergeben, wird an exponierter Stelle darauf hingewiesen.

Der Großbeamtenrat
Die verschiedenen Vertreter angeschlossener Parallelwelten bilden in ihrer Gesamtheit den Großbeamtenrat des Apokryphen Ordens.


  Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit direkt mit Bibliothekarus in Kontakt zu treten. Diskutieren Sie mit ihm über den Inhalt seines verfassten Artikels.

Ähnliche Beiträge

Der Artikel «Kanon des „Opus Magnum 23“ Projektes» wurde von verfasst, in «Opus Magnum 23: Kanon» einsortiert und für das Glossar mit: , , , , markiert.

Opus Magnum 23 Menü

  Meinungen aus Welt 23

Vereinigte «Mainstream Medien Manipulatoren» des apokryphen Opus Magnum 23. Bild © Der Apokryphe OrdenZu unserem allergrößtem Bedauern müssen wir ihnen leider an dieser Stelle mitteilen, dass zum aktuellem Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen zu diesem Beitrag an uns übermittelt worden sind.
 
Gehen Sie das Wagnis ein!
Blicken Sie hinter die Kulissen der Macht und bringen sie in Erfahrung, was Massenmedien, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft der Öffentlichkeit verschweigen! Wir freuen uns immer, wenn Sie uns für unsere investigativen Recherchen Tipps, Hinweise und vertrauliche Dokumente über unseren digitalen Briefkasten anonym und sicher zukommen lassen. Erstellen Sie höchst brisantes und enorm explosives Exklusiv-Material, welches grundsätzlich nicht an «Mainstream Medien Manipulatoren» verschickt wird, sondern direkt und ohne Umschweife der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird! Jeder Bericht oder Fake News Beitrag aus den mystischen Parallelwelten und den von ordentlichen Plagiatoren und Extraktoren aus Welt 23 verfassten Artikeln ist gründlichst recherchiert, wurde im Klartext umgeschrieben und setzt neueste Maßstäbe für kritische und Öffentlichkeitswirksame Informationsdienste.
Sie möchten Extraktor oder Plagiator werden? Kontaktieren Sie uns.
Der apokryphe Großbeamtenrat.

  Jetzt eigene Meinung vertreten!

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist Bibliothekarus.
Bibliothekarus Bild © Der Apokryphe Orden
Möchten Sie eine Nachricht an die apokryphe Loge der Gnostiker verfassen?
 
Ihr Name (erforderlich)
 
Ihre E-Mail-Adresse
(erforderlich; wird nicht veröffentlicht)

 
Ihre Webpräsenz
 

Schenken Sie insbesondere unseren Datenschutzhinweisen zu Kommentaren ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Kommentar absenden.
 

.~ Annuit coeptis - Novus ordo mundi ~.
.~ Opus Magnum 23 ~.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2019 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten - Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten bitten wir um Verständnis. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch Nutzung der Web-Präsenzen des Apokryphen Ordens erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. Das Free-2-Play Browsergame «Der Apokryphe Orden: Opus Magnum 23» befindet sich in der Entwicklung. Ähnlichkeiten des Apokryphen Ordens mit Personen und Ereignissen aus Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus einer der 42 angeschlossenen Parallelwelten unseres Multiversums sind - soweit nicht durch entsprechende Quellenangaben verifizierbar gemacht - entweder rein zufälliger Natur, Satire und Nonsens oder entsprechen Deutungen, Vorhersagen, Vorhersehungen , Meinungen, Kommentaren, Verschwörungen und ähnliches von Großmeistern, Meistern, Mitgliedern, Sehern, Wahrsagern, Mystikern, Esoterikern, Okultisten, Geistheilern, Propheten und weiteren Personen der jeweiligen angeschlossenen Parallelwelt unseres Multiversums, welche jedoch nicht unbedingt auf ihre Welt 23 zutreffen müssen. Anmelden | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Einverstanden.
Hinweis ausblenden!
Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer apokryphen Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.